Ratgeber Akupunktur

Ratgeber Akupunktur

In diesem Ratgeber √ľber Akupunktur finden sie eine Zusammensetzung der Fragen die wir immer wieder in unserer Praxis gestellt bekommen. Wir haben diese hier vereint, um auch ihnen damit in kurzen Stichpunkten weiterzuhelfen.

Akupunktur was ist das?

Eine sehr alte chinesische Nadeltherapie. Die Akupunktur ist die im Westen¬†bekannteste Methode der Chinesischen Medizin. Mit feinen Stahlnadeln werden anatomisch genau definierte Punkte auf der K√∂rperoberfl√§che ‚Äěgenadelt‚Äú. Die Nadeln werden unterschiedlich tief ins Gewebe eingef√ľhrt.

Akupunktur was passiert?

Der Energiefluss im K√∂rper wird durch Weiterleitungsl√∂cher ‚Äď also √Ėffnungen¬†(tastbare Dellen oder L√ľcken) reguliert, √ľber die man qi (die Lebensenergie) leiten und beeinflussen kann. √úber die¬†360 klassischen¬†Akupunktur-Punkte wird auf den Organismus gezielt energetisch Einfluss genommen.

Akupunktur was bringt das?

Der Körper wird gesund harmonisiert. Durch die Nadelung werden Entspannung und Linderung von Schmerzen durch die Bildung von körpereigenen morphinartigen Substanzen, den Endorphinen, und Nerven-Überträger-Substanzen, den Neurotransmittern, erzielt.

Zudem bewirkt Akupunktur die Freisetzung von Wachstumshormonen. Diese f√∂rdern die Regeneration im Gewebe, z. B. in den Gelenken, was insbesondere bei Kniearthrosen¬†die Wirksamkeit dieser Therapie begr√ľndet.

Akupunktur wie funktioniert das?

Ganzheitliche K√∂rpermechanismen werden geradlinig ausgerichtet. Die heilende Wirkung kommt u.a. dadurch zustande, dass der stimulierende Reiz der Nadeln im Gehirn eine vermehrte Aussch√ľttung schmerzlindernder und stimmungsaufhellender Substanzen ausl√∂st, die oft auch als “Gl√ľckshormone” bezeichnet werden. Dazu geh√∂ren das Serotonin, k√∂rpereigene Morphine wie das Endorphin sowie die Enkephaline.

Akupunktur wof√ľr ist der Akupunktur-Atlas?

Zeigt die Leitbahnen, die sog. Meridiane. Sie¬†sind der Verbindungsweg zwischen der K√∂rper Oberfl√§che und den inneren Organen und zugleich Leitbahnen f√ľr das Qi, die Lebensenergie.

Akupunktur Atlas Pupe Hamburg

Meridiane verlaufen von oben nach unten oder von unten nach oben am und im Körper; insgesamt gibt es rund 20. Den Zugang zu den Meridianen bilden die Akupunkturpunkte.

Akupunktur welche Punkte gibt es:

Es gibt 361 klassische Punkte. Zur Vereinfachung wurde das heute g√§ngige Modell von zw√∂lf Hauptmeridianen, die jeweils spiegelbildlich auf beiden K√∂rperseiten paarig angelegt sind, eingef√ľhrt. Acht Extrameridiane und eine Reihe von sogenannten Extrapunkten erg√§nzen dieses Modell.

Akupunktur wie oft:

wöchentlich bis 14 tägig
im Jahr    1-40 mal

Akupunktur Sitzungen:

Die Anzahl der Behandlungen  ist von der Schwere und Dauer der Erkrankung abhängig. Üblicherweise sollte 5 -40 Sitzungen eingeplant werden je nach Komplexität des Falles.

Erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer Krankenkasse, da die Leistungen von Bundesland zu Bundesland verschieden sind und ständig geändert werden.

  • Gesetzliche Kassen zahlen sehr begrenzt
  • Private Kassen fast alles

Akupunktur was beachten:

Sich einen hochqualifizierten Arzt suchen. F√ľr eine Akupunkturtherapie gibt es keine Altersgrenze, auch hochbetagte Menschen k√∂nnen von ihr profitieren. Babys und Kleinkinder reagieren oft sogar besonders sensibel, hier gen√ľgt manchmal schon sanfte Massage entlang der Akupunkturpunkte (Akupunktmassage) oder eine schmerzlose Laserakupunktur.

Akupunktur wer darf die Behandlung durchf√ľhren:

Eigentlich nur qualifizierte √Ąrzte
Heilpraktiker nur mit Vorsicht

Wie lange bleiben die Nadel in der Haut?

Die Nadeln bleiben 20-30 min. Sollte der Behandler mehr als 8-12 Nadeln verwenden, weist dies auf einen schlechten Therapeuten hin. Die Wirkung tritt da manchmal sofort ein, manchmal aber auch etwas verzögert.

Ist die Akupunktur auch f√ľr Kinder geeignet?

Da die Akupunktur Behandlung schmerzhaft sein kann, bekommen Kinder oft Akupressur oder Massagen. Es wird bei uns die schmerzfreie LED-Lichtakupunktur angewandt.

Ist die Akupunktur f√ľr Erwachsene Schmerzhaft?

Viele sp√ľren zumindest bei den ersten Sitzungen einen dumpfen Druckschmerz. Es h√§lt aber meist nur kurz an und danach f√ľhlt man sich angenehm entspannt. Ob die Einstiche weh tun h√§ngt auch davon ab, welche Punkte behandelt werden: Akupunktur an den H√§nden zum Beispiel ist oft Schmerzhaft, dagegen tun Einstiche in die Kopfhaut, so paradox es auch klingt, weit weniger weh. Entscheidung ist au√üerdem, ob die Nadeln nur bis knapp unter die Hautoberfl√§che oder tiefer eingestochen werden.

Bei welchen Beschwerden kann die Ohr-Akupunktur helfen?

Gegen die Schmerzen bei einer Zahnbehandlung zum Beispiel hilft sie genauso gut wie die klassische K√∂rperakupunktur. Sie ist aber besser daf√ľr geeignet, weil sie angewendet werden kann, ohne dass der Patient sich hinlegt und Kleidungsst√ľcke auszieht. Die Ohr-Akupunktur ist somit eine sinnvolle Erg√§nzung der K√∂rper Akupunktur, vor allem bei Beschwerden des Bewegungsapparats.

Akupunktur Studien:

Akupunktur reduziert Schmerzen und Symptome bei Krebs

Amerikanische Kliniker haben 57 Krebspatienten mit starken Schmerzen in einem offenen Behandlungsprogramm beobachtet. 25 Patienten beendeten die Behandlung nach neun oder mehr Akupunktur-Behandlungen. Im Vergleich zum Behandlungsbeginn hatte die Schmerzintensit√§t um 32 % abgenommen, die Schmerzbeeintr√§chtigung im Alltag sogar um 40 %. Schmerz-, √úbelkeits- und Ersch√∂pfungssymptome gingen um 50 % zur√ľck, die √Ąngstlichkeit um 44 %. Alle Ver√§nderungen der Symptomwerte waren signifikant.

(Acupuncture for Cancer-Related Pain: An Open Clinical Trial, Medical Acupuncture, Juni 2015, 27(3), 188-93)

Akupunktur sehr wirksam bei Heuschnupfen

Australische Forscher haben 175 Patienten mit saisonaler allergischer Rhinitis (SAR) während der Pollensaison in einem Zeitraum von vier Wochen zwölf Mal entweder mit Verum-Akupunktur (VA) behandelt. Bei Behandlungsende und bei den Nachuntersuchungen zeigte sich, dass mit VA die Intensität der Symptome (Niesen und Juckreiz) in signifikantem Maß stärker reduziert und die Lebensqualität deutlicher verbessert werden konnte. (Acupuncture for seasonal allergic rhinitis: a randomized controlled trial, Ann Allergy Asthma Immunol, Oktober 2015, 115(4), 317-24)

Eine australische Forschergruppe hat die verschiedenen Botenstoffe, Rezeptoren und Signaltransduktionsvorg√§nge untersucht, die mit der antiallergischen und antihyperalgetischen Wirkung der Akupunktur in Verbindung gebracht werden und bei SAR m√∂glicherweise deren Funktionsprozesse beeinflussen. Dazu geh√∂rt die Reduzierung von entz√ľndungsf√∂rdernden Neuropeptiden, Zytokinen und Neurotrophinen, die Aktivierung von cholinergischer und entz√ľndungshemmender Signaltransduktion und die Vermehrung von opioidhaltigen Makrophagen in entz√ľndetem Gewebe.

(Mediators, Receptors, and Signalling Pathways in the Anti-Inflammatory and Antihyperalgesic Effects of Acupuncture, Evid Based Complement Alternat Med, 2015, 2015:975632, online-Veröffentlichung)

So finden Sie einen geeigneten Akupunkturarzt in unserer Praxis f√ľr TCM

Sollte Sie an einer Behandlung mit der Akupunktur interessiert sein, so finden Sie hier weitere Informationen zur Akupunktur Behandlung im Sinologicum Hamburg

Leave a Reply

Your email address will not be published.